top of page
Alissa Maria Trikonasana

yoga

Du musst weder super flexibel sein, noch jung oder generell fit sein. Das einzige, dass du brauchst ist der Wunsch anzufangen. Fast jede Yoga Übung gibt es in einer Abwandlung für deine körperliche Konstitution. Es geht darum dich selbst, deinen Körper und deine Atmung zu erforschen. Es ist wichtig sich nicht zu vergleichen. Selbst als Yogalehrerin kann ich nicht alle Haltungen ausführen und manche werde ich sicherlich nie können. Aber genau das ist das Schöne an Yoga. Du musst nicht nach Perfektion streben, um die wohltuende Wirkung von Yoga zu erfahren. 

das wichtigste vorab...

was ist
yoga?

aquarell41_edited.png
fineline yoga warrior 2

Eine Frage, die kurz und knapp gar nicht so einfach zu beantworten ist. Die untenstehenden Definitionen sind ein kleiner Einblick in den großen Yoga-Kosmos, der euch hoffentlich dazu anregt mehr über diese faszinierende Welt erfahren zu wollen.

Yoga ist eine Jahrtausende alte Philosophie verbunden mit einem ganzheitlichen Übungssystem und hat seine Wurzeln in Indien. Der Name Yoga stammt aus dem Sanskrit und bedeutet frei übersetzt so viel wie Vereinigung, Verbindung. Die Vereinigung vom wahren Selbst (Atman) mit dem höheren Selbst (Brahman). Oder im westlichen Kontext die Vereinigung von Körper und Geist.

yogaś citta-vrtti-nirodhah

Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen aller Aktivitäten des Geistes.

Die Form des Yoga, die wir glauben unter Yoga zu verstehen sind die Asanas – die körperlichen Übungen, die nur einen Teil der Yoga Philosophie darstellen. Yoga versteht sich als ganzheitliche Disziplin und kann nicht nur auf ein paar körperliche Übungen reduziert werden. Vielmehr sollte man Yoga als Lebenseinstellung betrachten mit dem Ziel den Körper zu stärken, die Gedanken zur Ruhe zu bringen, sich gut um sich zu kümmern und liebevoll mit seiner Umgebung und seinen Mitmenschen umzugehen.

Yoga ist für mich viel mehr als sich ab und an auf seiner Yoga Matte zu treffen und ein paar Verrenkungen zu machen. Yoga beginnt auf der Matte und geht in meinen Alltag über. Die Lektionen, die ich während meiner körperlichen Praxis erlerne, nehme ich in mein alltägliches Leben mit. Ich lerne auf meinen Körper zu hören, zu akzeptieren, wo ich gerade stehe und gelassener mit Herausforderungen und Niederschlägen umzugehen. Die Yoga Praxis ist mein Date mit mir Selbst, währenddessen ich mir die Zeit nehme auf meine persönlichen Bedürfnisse einzugehen.

An dieser Stelle möchte ich gerne noch einmal mein Lieblings-Yoga-Zitate aus der Bhagavad Gita wiederholen, die ihr bereits auf meiner Startseite findet.


 


 

 

 

 

 

 

Yoga is the jouney to the self, through the self, to the self. Frei übersetzt bedeutet es so viel wie: Yoga ist die Reise zu deinem Selbst, durch dein Selbst hindurch, zu deinem Selbst.

Lese dir den Satz noch einmal langsam durch. Lass ihn auf dich wirken.

Ich liebe dieses Zitat. Es ist so ein einfach und kraftvoll. Yoga begleitet dich auf deiner Reise zu deinem wahren Selbst, durch deine viel zu lang für wahr gehaltenen Glaubenssätze und deine gelebten Erfahrungen hindurch. Wie ein guter Freund erinnert Yoga dich immer wieder daran, dass du wundervoll bist, so wie du bist. Du wirst schnell merken, dass die körperlichen Übungen (Asanas) der Anfang einer besonderen Zusammenarbeit von Körper, Geist und Herz sein können. 


 

Atme tief ein und lass dich auf den Zauber der noch vor dir liegt ein. Lächle in dich hinein und freue dich, denn wenn du es möchtest, wird dieses Zitat bald mehr für dich sein als Worte.

Alissa Maria Sturm mykindofflow

yogaś citta-vrtti-nirodhah

blatt2.png

yoga
is the journey to the self,
through the self,
to the self.

Bhagavad Gita

blatt2.png
was ist Yoga

Heute aktiv, morgen passiv? Mit den vielseitigen Yogastilen ist für  Jeden sicherlich etwas dabei. Im Laufe der Zeit haben sich aus dem traditionellen Yoga Weg, viele neue Yoga Arten herausgebildet, die es einem Yoga-Neuling anfangs etwas schwierig machen zu verstehen, für welchen Kurs man sich anmelden soll. 

Ash...was? Yin? Hat das was mit Yin und Yang zu tun? 
 

Um bei einer Studio Kurswahl oder einem Kurs von mir nicht rätselnd vor der Anmeldung zu stehen, fasse ich hier kurz die gängigsten Varianten zusammen. 

yoga arten

Yoga Arten

einfach anklicken und mehr erfahren

Meine Kurse beinhalten hauptsächlich Elemente des Vinyasa-, Yin- und Hatha-Yoga. In der Regel unterrichte ich die Yoga Stilrichtungen getrennt, erlaube mir aber bei bestimmten Themen-Kursen verschiedene Elemente zu kombinieren.

bottom of page